Weihnachtstreiben auf dem Bahnhofe

Ein kleiner Vorweihnachtsgruß des SÜDBAHN Museums an seine Gäste!

Weihnachtstreiben auf dem BahnhofeLithografie nach W. Gause © SÜDBAHN Museum

Objekt des Monats Dezember

Die lebendige Darstellung des geschäftigen Treibens am Bahnhof während der Weihnachtsfeiertage versetzt uns mehr als 100 Jahre zurück in die Vergangenheit. Noch heute spüren wir die freudige Erwartung des Kindes und die liebevolle Zuneigung der Mutter. Wir erahnen die Geräuschkulisse verursacht von den Fahrgästen, den Bediensteten und vor allem der Lokomotive die zur Abfahrt bereit angeheizt ist. Auch können wir etwas von der Architektur der Bahnhofshalle erkennen, obwohl der Künstler eindeutig den Fokus auf die Menschen gelegt hat.

Lithografie um 1895

Das Weihnachtstreiben auf dem Bahnhofe ist eine Lithografie nach einem Holzstich von Wilhelm Gause. Der Stich entstand um 1895 und das Original befindet sich im Archiv für Kunst und Geschichte in Berlin. In der Lithografie-Sammlung des SÜDBAHN Museums ist ein Druck davon erhalten.

Gause war ein deutsch-österreichischer Porträt- und Genremaler sowie Illustrator der Düsseldorfer Schule. Seine Gruppenporträts spiegeln das soziale Leben und besondere gesellschaftliche Ereignisse im Wien des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts wieder.

Objekt des Montas Oktober 2021 DIE NEUE MONTIERUNG
Objekt des Monats September 2021 PRACHTBAND MIT 14 LITHOGRAFIEN
Objekt des Monats August 2021 DIE ALTE HOLZLOKOMOTIVE
Objekt des Monats Juli 2021 DER C-ZUG
Objekt des Monats Juni 2021 DIE RAXSEILBAHN
Objekt des Monats Mai 2021 DER WASSERKRAN
Objekt des Monats April 2021 DIE STEREOFOTOGRAFIE
Objekt des Monats März 2021 DIE DAMPFLOKOMOTVE GMUNDEN 
Objekt des Monats Februar 2021 MODELL EINES HIST. SCHNEEPFLUGES 
Objekt des Monats Jänner 2021 HANDEHEBELDRAISINE PLANK